Überlegener Sieg für Livia Maskow und Levi Ellmers

Überlegener Sieg für Livia Maskow und Levi Ellmers

Nord Cup in Dresden/Coswig

Das letzte Turnier der Nord Cup Serie 2018/19 in Coswig bei Dresden wurde für Livia MNC Dresden SE 2018askow und Levi Ellmers in der C-Klasse zu einem überlegenen Sieg mit 62,23 Punkten und über 15 Punkten Vorsprung vor den Zweitplatzierten Newcomern Scholz/Köpping aus Königs Wusterhausen. In der B-Klasse dagegen erreichten die wesentlich höher eingeschätzten Deichhorster Lisa Finster und Jesko Opitz glücklich den 3. Platz.

In der mit nur 9 Paaren besetzte Vorrunde der C-Klasse setzten sich Livia und Levi schon deutlich vom übrigen Feld ab, obwohl sich Livia einen Tanzfehler erlaubte, der ihnen 10 Minuspunkte einbrachte. Als Punktbeste starteten sie dann im Finale als letztes Paar, zeigten eine fehlerfrei Kür und holten ihren zweiten Sieg der Nord Cup Serie 2018/19. Dass der Sieg mit einer so hohen Punktzahl ausfiel, erstaunte selbst Trainer Walter Buck, denn nach seiner Einschätzung war die Darbietung noch nicht am oberen Limit. Die ein oder andere Akrobatik könnte noch exakter ausgeführt werden und im tänzerischen Bereich darf noch mehr Dynamik und Ausstrahlung vom Deichhorster Paar erwartet werden. In der Nord Cup Wertung liegen sie inzwischen auf Platz 1 und sind auf gutem Wege zur DM-Qualifikation 2019.

Das Delmenhorster B-Paar Lisa Finster und Jesko Opitz für gehandicapt zum Turnier nach Coswig. Jesko Opitz hatte sich am Wochenende davor eine Erkältung eingefangen, so dass zwischenzeitlich das Training ausfallen musste und sie daher konditionell geschwächt an den Start gingen. Da nur 8 Paare gemeldet waren, konnte man erwarten, dass Finster/Opitz das Finale erreichen würden. Obwohl sich bei der Akrobatik Schulterkugel ein Fehler einschlich, erzielten sie in der Vorrunde noch das zweitbeste Ergebnis. In der Fußtechnik-Endrunde zeigten sich jedoch bereits die krankheitsbedingten konditionellen Schwächen bei Jesko Opitz, so dass sie hier schon einige Punkte liegen ließen. Im anschließenden Akrobatik-Finale gelangen dem Deichhorster Paar dann m. E. die ersten fünf Akrobatikelemente, nur kleinere Fehler waren zu erkennen, doch die sechste Akrobatik misslang komplett und führte zu größerem Punktabzug. Da aber auch andere Paare nicht fehlerfrei blieben, konnten Lisa und Jesko glücklich noch den 3. Platz auf dem Siegerpodest ergattern. Sie stehen jetzt auf dem 4 Platz der Nord Cup Wertung und haben eine gute Ausgangsposition für die DM-Qualifikation. Allerdings muss nun die Turnierpause bis März 2019 genutzt werden, um zu alter Stärke zurück zu finden.

  • NDM 2012, Schüler

    NDM 2012, Schülerklasse
  • DM 2008 Finale

  • Links

  • Archiv